Über uns - Redaktion

Beste Prepaid Kreditkarte finden!

Ist eine netbank Prepaid Kreditkarte für Kinder sinnvoll?

Die netbank gibt es seit 15 Jahren als reine Direktbank mit inzwischen 150.000 Kunden. Die Bank ist seit 2015 mehrheitlich im Besitz der Augsburger Aktienbank. Für Kinder ist neben dem netbank Girokonto (leider ohne Girocard für Minderjährige) die neue Prepaid-Kreditkarte interessant. Warum? Mit 19 Euro Jahresgebühr für die "echte" Plastikcard und nur 7,50 Euro Jahresbeitrag für die virtuelle Karte sind die Gebühren überschaubar. Zudem gibt es gute Kontrollmöglichkeiten für die Eltern als gesetzliche Vertreter und einige interessante Optionen hinsichtlich max. Ladebetrag und Kreditkartenlimit sowie Sicherheits-Features mit aktivierbarem Jugendschutz.

Inhalt des Testberichts:

Designs und Motive der netbank Mastercard®.

netbank Prepaid Kreditkarte

Die Cards können ohne Aufpreis wahlweise nach Auswahl von 2 Motiven bestellt werden. Gerade für junge Leute ist Individualität jedoch ein wichtiges Thema. Neben den kostenlosen Standardmotiven lässt sich ein eigenes Bild für 2,50 Euro hochladen, welches als Print die erste Prepaid verschönert und zur "Eigenen" macht. Die Gebühr ist ok. Anbieter wie Payango verlangen 5,00 Euro. Beim Bildwechsel auf der Girocard für das Junge Leute Konto der Deutschen Bank fallen stolze 7,99 EUR an.

Was ist der Unterschied zwischen der netbank Prepaid als Plastikkarte und der virtuellen Karte?

Sie haben die Wahl zwischen zwei Varianten. Bei der mit 7,50 Euro Jahresgebühr im Gegensatz zur netbank Prepaid als Plastikvariante (19€ / Jahr) viel günstigeren virtuellen Karte erhalten die jungen Kunden keine echte Card, sondern nur eine Kreditkartennummer und entsprechende Zugangsdaten. Optisch analog zur echten Karte können Sie die virtuelle aus dem Kreditgartenbanking heraus als pdf drucken. Der Einsatz beschränkt sich auf das Bezahlen im Internet. Mit der Plastikcard kann hingegen auch im Geschäft beim Shoppen bezahlt werden. Es gibt weltweit 33 Mio. Akzeptanzstellen für die netbank Mastercard®.

Achtung! Die virtuelle netbank Mastercard® als pdf ist ein im Internet gültiges Zahlungsmittel. Daher sollte der Ausdruck niemals für Dritte zugängig sein. Dieser könnte problemlos über das Guthaben verfügen.

Für Kinder haben die Eltern mehrere sinnvolle Möglichkeiten der Limitierung.

Egal welche Variante der netbank Prepaid Sie wählen, der Hauptvorteil bleibt bestehen. Es kann nur über so viel Geld verfügt werden, wie zuvor über ein Girokonto auf die Karte aufgeladen wurde. Das Prinzip kennen viele Kinder schon von der Handy-Prepaidcard. Da es sich um eine sichere Zahlungsmöglichkeit ausschließlich auf Guthabenbasis handelt, erfolgt bei der Beantragung keine Bonitätsprüfung über die Schufa.

Beantragung der netbank Prepaid-Card Schritt für Schritt.

Antragsstrecke

Netbank Kartenlimit je nach Alter und Fähigkeit festlegen!

Mit 3 unterschiedlichen Limits lässt sich das Alter des Inhabers berücksichtigen. Doch nicht nur das Alter, auch die persönlichen Erfahrungen beim Umgang mit Geld bestimmen das Limit. Einige Eltern trauen ihrem Kind mit 12 Jahren verantwortungsvolle Bargeldverfügungen zu, bei anderen soll die Prepaid nur eine Möglichkeit sein, im Geschäft einen Kleinbetrag bargeldlos zu begleichen.

Limit 1 - nur bis 100 Euro.

Limit für Prepaid einstellen

Für viele Kinder unter 14 Jahren ist das die optimale Einstellung. Das Guthaben der Karte ist auf 100 Euro begrenzt. Wählen Sie diese Einstellung, können die Eltern die netbank-Prepaid von ihrem eigenen Girokonto, einem beliebigen deutschen Bankkonto bis 100 Euro Guthaben aufladen. Diese Minimaleinstellung hat einen Nachteil. Die Kinder können mit der Karte kein Geld am Automaten abheben, nur im Laden oder im Internet online bezahlen. Praktisch ist die Upgrade-Funktion, über die später zu einem höheren Limit gewechselt werden kann.

Vorteile Limit 1:

Nachteile: Nur 100 Euro Verfügungsrahmen pro Monat. Es sind keine Bargeldbezüge möglich. Kein NFC-Chip und keine Geldkartenfunktion wie z.B. bei der Targobank Prepaid.

Meinung der Redaktion zum Limit 1:

Soll ihr Kind z.B. im Alter von 10 Jahren noch kein eigenes Schülerkonto nutzen und auch nicht eigenständig Bargeld abheben, ist die netbank eine gute Wahl. Die Karte ist als Plastikvariante mit 19 Euro Jahresgebühr günstiger als die Payango und Sie als Eltern können bequem Kleinbeträge bis 100 Euro im Monat aufladen. Zudem haben Sie volle Kontrolle über die getätigten Transaktionen. Die Nutzung beim Einkauf ist in jedem Fall kostenlos und die Beantragung ohne Schufa-Abfrage und Postident in wenigen Minuten erledigt.

Antrag virtuelle KarteAntrag Kreditkarte

Limit 2 - Verfügungen bis 2.500 Euro im Monat

Bei diesem Limit gibt es eine wichtige Voraussetzung, die mit dem jetzt möglichen Bargeldbezug in Zusammenhang steht. Die netbank Prepaid kann nur von einem Jugendkonto aufgeladen werden. Inhaber des Girokontos und der Prepaid-Kreditkarte müssen identisch sein. Durch diese Einschränkung stellt sich die Kostenfrage, da bei Wüstenrot, comdirect und DKB die Prepaid Kreditkarte kostenlos zum Jugendgirokonto mit ausgestellt wird.

Vorteile Limit 2:

Nachteile: Kinder benötigen als Voraussetzung ein eigenes Taschengeldkonto zum Aufladen. Einige Banken bieten die Prepaid-Kreditkarte kostenlos zum Schülerkonto. Kein NFC-Chip und keine Geldkartenfunktion wie z.B. bei der Targobank Prepaid.

Bei Limitvariante 1 und 2 lässt sich die Karte ohne Legitimation per Postident oder Videoident schnell online beantragen. Die 3. Limitvariante mit Verfügungsrahmen bis 10.000 Euro setzt die Legitimation des Antragstellers voraus. Bei Minderjährigen ist die Prozedur nicht ganz einfach, denn alle gesetzlichen Vertreter müssen sich ebenfalls legitimieren.

Weitere Kosten für Service und Bargeldbezug.

Haben Sie die Option „SMS bei jeder Aufladung“ gewählt, berechnet die netbank dafür jeweils 0,10 Euro, ebenfalls für eine mögliche Kontostandsabfrage per SMS. Das Aufladen an sich ist kostenlos, wie auch der monatlich per E-Mail zugestellte Kontoauszug. Benötigen Sie eine Ersatzkarte, ist das Zusenden mit 5,00 Euro im Vergleich zu anderen Kreditkartenanbietern günstig.

Vorsicht beim ab Limitvariante 2 möglichen Bargeldbezug. Je Abhebung fallen Gebühren von 3,50 Euro an. Seit 15. April 2016 können Automatenbetreiber extra ein „direktes Kundenentgelt“ berechnen. Dieser Betrag wird in jedem Fall vorm Bargeldbezug am Automaten angezeigt.

Das Aufladen der Karte.

Sofort nach der Bestellung erhalten Sie eine IBAN zum Aufladen auf das neue Kreditkartenkonto. Dann müssen Sie die Erstaufladung tätigen, die mindestens in Höhe der fälligen Jahresgebühr von 19 Euro bzw. 7,50 Euro für die virtuelle Karte erfolgen muss. Bei Wahl des 100 Euro Limits kann der Ladevorgang von einem beliebigen Konto erfolgen. Achtung, Sie müssen unbedingt das in der E-Mail genannte Buchungskennzeichen verwenden, sonst kann seitens der netbank keine Zuordnung erfolgen und die Überweisung auf das Kartenkonto wird abgewiesen.

Beim von uns gewähltem Limit von 100 Euro lässt sich die Mastercard® der netbank nur bis zu dieser Höhe auladen. Beträge über dem Limit werden zurückgebucht.

Kreditkartenbanking und Login im Kartenkonto.

Kreditkartenbanking

Unter https://karten.netbank.de/login/show ist das Kartenbanking der netbank erreichbar. Mit E-Mail und Passwort können Sie sich anmelden und haben jederzeit die Transaktionen und das Guthaben der Kreditkarte im Blick. Die Buchungen erfolgen immer werktagsvon 12 bis 17 Uhr. Die Kartenumsätze lassen sich praktisch als pdf-Datei ausdrucken.

Nicht ganz logisch, dass der maximale Betrag pro Kartentransaktion und der maximale Betrag aller Kartentransaktionen in 24h für unsere Prepaid mit 100 Euro Guthaben-Limit auf unrealistischen Werten von 5.000 Euro steht. Diese Einstellungen lassen sich jedoch unter Verwendung des Passwortes schnell anpassen. Auch die Trigger, bei denen Sie als Eltern eine SMS oder E-Mail erhalten z.B. bei fehlgeschlagenen Transaktionen, bei allen Transaktionen...), lassen sich jederzeit neu festglegen.

Kartensperrung ist Pflicht bei einem Diebstahl.

Bei Diebstahl oder Verlust ist die Karte unbedingt durch Anruf unter 0116 116 aus Deutschland (kostenfrei) unter 0049 116 116 aus dem Ausland (kostenpflichtig) oder direkt im Kreditkartenbanking Punkt "Karte sperren"unter zu sperren. Geht es um Schadensersatz z.B. nach einer betrügerischen Nutzung im Rahmen eines Diebstahls ist die Kartensperrung laut AGB der Banken eine unbedingt notwendige Voraussetzung für einen möglichen Schadenersatzanspruch.

Service und Support

Bei Fragen oder Problemen mit der netbank Mastercard® können Sie unter 040 / 30 60 69 80 werktags von 8-17 Uhr Hilfe erhalten. Wir haben das netbank Prepaid Mastercard® Team per E-Mai unter service@karten.netbank.de genutzt und erhielten sehr schnell eine Antwort auf unsere Frage. Unsere Aufladung auf das Kartenkonto unseres Sohnes wurde zurückgebucht. Auf Frage nach der Ursache bekamen wir zur Antwort, dass beim Empfänger der Kontoinhaber -also unser Sohn- anzugeben ist. Auf erneutes Nachfragen, das in der E-Mail jedoch steht, als Empfänger sei "Netbank-Kartenaufladung" anzugeben, revidierte der Support und gab zur Auskunft, es läge am fehlenden bzw. falschen Buchungstext. Das war die Ursache. Fazit: Schneller Support mit etwas Luft nach oben bei der Kompetenz.

Antrag virtuelle KarteAntrag Kreditkarte


Prepaid Kreditkarten für Kinder