Über uns - Redaktion

Das beste Konto fürs Kind finden!

Prepaid Mastercard® für Kinder bei der HypoVereinsbank

Hypovereinsbank Prepaid Card Logo

Die HypoVereinsbank gehört zur Bankengruppe UniCredit, welche europaweit tätig ist. Vorteil gerade für Junge Kunden sind die vielen Filialen in Deutschland. Bei Fragen zur Prepaid Kreditkarte oder zu den von der Hypo angebotenen Konten kann eine Geschäftsstelle aufgesucht werden.

Anschrift HypoVereinsbank:
UniCredit Bank AG,
Kardinal-Faulhaber-Straße 1
80333 München

Telefon: 0049 (0)89 378-0

Was kostet die Prepaid bei der HypoVereinsbank

Einen Ausgabepreis für das Erstellen und Zusenden der Prepaid Mastercard®, die bei der Hypo als Prepaid UniCreditCard bezeichnet wird, gibt es nicht. Jedoch ist die Card nicht gebührenfrei. Für Junge Leute, Schüler und Auszubildende von 12-18 Jahren fallen 10 Euro Jahresgebühren an. Jeder Aufladevorgang von einem Girokonto des Kunden kostet zudem 1 Euro. Für Jugendliche ist das Aufladen gebührenfrei. Bei Erreichen des Erwachsenenalters stellt die Bank die Card um. Einige Einschränkungen und Limits entfallen, die Gebühr verdoppelt sich jedoch auf 20 € / Jahr.

Vor- und Nachteile der HVB Prepaid

Es muss kein Girokonto direkt bei der Hypo geführt werden. Das Aufladen erfolgt von einem anderen Girokonto oder dem Taschengeldkonto der Schüler. Sehr positiv ist die Bargeldfunktion. Junge Leute erhalten am EC-Automaten bis max. 250 Euro / Tag. Hier wirkt sich die Zugehörigkeit zum UniCredit Verbund als Vorteil aus. An Tausenden Automaten der UniCredit Bank AG im In- und Ausland kostet die Abhebung keinen Cent. Interessant ist das speziell für Austauschschüler, die ein Jahr in Italien, Frankreich oder einem anderen Land der Eurozone lernen und leben.

Handling und Beantragung

Die Prepaid Card kann nur im Guthaben geführt werden. Ausgaben sind nur bis zum Aufladebetrag und max. 500 Euro möglich. Bezahlt werden kann bei allen Mastercard® Akzeptanzstellen, also z.B. in Geschäften, Restaurants und natürlich online. Die Jungen Leute erhalten einen Onlinezugriff (kostenlos) und können alle Transaktionen, Aufladungen und Ausgaben detailliert am PC nachvollziehen. Verrechnet wird immer tag genau, nicht wie bei anderen Kreditkarten monatlich. So haben die Kinder immer genau den Überblick.

Die Beantragung erfolgt online (Button UniCreditCard). Als Karteninhaber ist der Jugendliche einzutragen. Das Antragsformular, welches ausgedruckt und später an die HypoVereinsbank gesandt wird, muss jedoch von einem Bevollmächtigen unterschrieben werden. Das sind normalerweise die Eltern oder ein Erziehungsberechtigter.

HypoVereinsbank Prepaid mastercard

Fakten zur Prepaid Card

Meinung der Redaktion:

Die Jahresgebühr ist im Vergleich zu PayangoCard (25 Euro) und netbank Prepaid (19 Euro) günstiger, die Aufladegebühr wird nur für Erwachsene zum Kostenfaktor. Die netbank bietet bessere Möglichkeiten, individuell auf das Alter des Kindes einzugehen und z.B. das Abheben von Bargeld ganz zu verbieten.

Sicherheit der Kreditkarte

Zum einem erfolgt das Online bezahlen hier nicht einfach durch Angabe der Kreditkartennummer, sondern durch das Mastercard®® SecureCodeTM Verfahren. Dabei wird bei jedem Onlinebezahlvorgang eine Verbindung zur Bank hergestellt. Der Käufer muss den Vorgang nochmals mit einer PIN (wird von der Hypo vergeben) bestätigen. Des Weiteren ist bei der UniCreditCard ein Sicherheitsfeature speziell für Minderjährige implementiert. Zahlungsanfragen von jugendgefährdenden Seiten werden abgewiesen.

Antrag UniCreditCard
Kreditkarten für Kinder